Suche
Suche Menü

Wieso klassisches Zeitmanagement nicht für jeden funktioniert

Zeitmanagement ist so individuell wie Du es bist

Zeitmanagement ist seit je und eh ein brennendes Thema für viele Menschen. Zeit ist eine knappe Ressource und sollte somit sinnvoll einsetzt werden. Der römische Philosoph Lucius Annaeus Seneca sagte einst

„Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“

Für mich bedeutend dies, dass man eigentlich genug Zeit hätte, wenn man diese nur richtig nutzen würde. Und wie soll dies nun gehen? In den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit dem Thema Zeitmanagement beschäftigt. Ich habe für mich entdeckt, dass es kein allgemeingültiges Zeitmanagement-Rezept für alle gibt. Jeder von uns ist individuell und einzigartig. Folglich braucht es auch unterschiedlich Herangehensweise ans Thema Zeitmanagement.

Ich setze z.B. meine Zeit einerseits so ein, dass sie zu meinem Lebensstil und zu meiner Lebensphilosophie passt. Darüber hinaus nutze ich meine Zeit resp. Lebenszeit für meine Passion und Berufung, nämlich Menschen dabei zu unterstützen, neue Perspektiven und Ideen im Leben und Beruf zu entdecken.

Jeder von uns ist selbst für den Umgang mit seiner Zeit verantwortlich. Deshalb überlege Dir mal, wie und für was Du Deine Zeit einsetzt. Hast Du Deine Zeit selbst im Griff, oder wird sie fremdbestimmt, weil Du z.B. nicht „Nein“ sagen kannst? Wenn es letzteres ist, dann rate ich Dir dies dringend zu ändern! Wieso? Weil es Zeit ist, Deine Zeit wieder in den Griff zu bekommen und der Fahrer Deiner Zeit zu sein und nicht der Beifahrer. Es ist viel zu einfach, die Schuld anderen Menschen in die Schuhe zu schieben. Du solltest immer bei Dir selbst schauen. Nur so kannst Du etwas ändern. Ich sage immer: Sobald Du Dich änderst, ändert sich auch Dein Umfeld. Zum Thema Nein-Sagen empfehle ich Dir meinen Blog Es ist Zeit, endlich NEIN zu sagen zu lesen.

Hast Du auch manchmal das Gefühl, dass Du am Ende vom Tag nicht alles erledigen konntest, was Du Dir vorgenommen hast? Dazu möchte ich Dir heute einen Ratschlag vom deutschen Zeitmanagement-Experten Lothar Seiwert geben. Er schreibt, dass man nicht den ganzen Tag mit „To Do’s“ verplanen soll. Wichtig sei es auch, Zeit für Unvorhergesehenes und soziale Aktivitäten einzuplanen.

Somit sollte man den Tag wie folgt einteilen:

– 60 % der Zeit für Aufgaben

– 20 % der Zeit für Unvorhergesehenes

– 20 % der Zeit für soziale Aktivitäten

Du wirst dann merken, dass Du, wenn Du weniger „To Do’s“ einplanst, diese dann auch erledigen kannst und glücklicher bist.

In meinen Zeitmanagement-Workshops und 1:1 Trainings zeige ich nicht nur klassische Methoden, sondern auch unkonventionelle wie z.B. intuitives Zeitmanagement. Dies, um genau die Menschen abzuholen, die weniger strukturiert unterwegs sind und nicht so gerne planen. Zeitmanagement muss zum eigenen Lebensstil und zur Persönlichkeit passen.

Eines brauchen wir jedoch alle, auch wenn wir unterschiedlich sind. Es ist der Wille und die Disziplin, etwas Neues auszuprobieren, um den eigenen „Zeitmanagement-Stil“ zu finden und umzusetzen.

Möchtest Du herausfinden, welche Zeitmanagement-Methode zu Dir passt? Melde Dich bei mir unter +41 41 792 2000 oder gl@gl-idea.com und wir schauen, wie ich Dich unterstützen kann. Auf meiner Website www.gl-idea.com findest Du auch Referenzen zu meinen Beratungen.

Herzlichst,
Giovanna

P.S. Ich erlaube mir, meine Leser/innen im Blog per Du anzusprechen und zähle auf ihr Einverständnis. Gefallen Dir meine Texte? Dann melde Dich hier für den iDea Cards Newsletter an und lass Dich von mir inspirieren.

Über die Autorin
Giovanna Lotito ist Betriebsökonomin FH und hat im Jahr 2010 die Firma Giovanna Lotito iDea AG gegründet. Als Business, Career & Life Coach und Expertin hat sie bereits viele Menschen dabei unterstützt, bei privaten und beruflichen Veränderungen neue Perspektiven und Ideen im Leben und Beruf zu entdecken. Giovanna moderiert Workshops und gibt auch Trainings zu den Themen Neuorientierung, LinkedIn, Resilienz und Zeitmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.