Suche
Suche Menü

Wie Du Perfektionismus in den Griff bekommst

Kennst Du dieses Gefühl, dass Du alles, was Du machst, immer wieder überdenkst? Alles in Deinem Leben muss perfekt sein. Der Job, der Partner, Dein Zuhause und schlussendlich Du selbst.

Ich weiss noch, als ich Anfang 2010 meine Firma gründete. Da ging ich erst auf dem Markt, als meine Visitenkarten und Webseite perfekt waren. Für den Feinschliff der Briefe, Präsentationen etc. investierte ich Stunden, weil es für mich einfach perfekt aussehen musste. Ich stellte immer sehr hohe Ansprüche an mich selbst und an mein Umfeld. Was ich erst später realisierte, war, dass ich mir dadurch selbst im Wege stand.

Deshalb entschied ich eines Tages, dass ich unbedingt etwas ändern musste. Was für mich perfekt war, war für andere übertrieben. Was ich damit sagen möchte, ist: würden Perfektionisten ihre Sache zu 70 – 80 % machen, wäre es in den Augen anderer bereits perfekt, d.h. 100 %.

Heute ist mir klar, woher dieser Perfektionismus kommt. Einerseits bin ich so aufgewachsen, dass ganz vieles, was ich tat, nicht gut genug war. Ich wurde somit als Kind konditioniert und wollte mir bis ins Erwachsenenalter beweisen, dass ich Dinge doch gut tun kann. Dabei haben wir als Erwachsene die Möglichkeit, solche Muster zu durchbrechen und nicht in einer Opferhaltung stecken zu bleiben. Meinen Eltern habe ich schon lange verziehen, weil ich weiss, dass sie das Gleiche mit ihren Eltern erlebt hatten.

Es gibt noch weitere Anhaltspunkte. In meinen Beratungen stelle ich häufig fest, dass es einerseits Hochsensible Persönlichkeiten (HSP) sind. Über das Thema HSP findest Du in meinem Blog Finde heraus, ob Du eine Hochsensible Person (HSP) bist mehr dazu.

Nicht nur HSP haben eine solche Tendenz zum Perfektionismus sondern anderseits auch Menschen, die in der Insights MDI® Persönlichkeitsanalyse einen hohen blauen Anteil haben resp. deren Verhaltenstendenz blau ist.

Kennst Du die Insights MDI® Persönlichkeitsanalyse? Es ist eine Analyse, die Einblicke in die persönlichen Talente gibt und einen Überblick über die eigenen Stärken und Kompetenzen gibt. Du erfährst Deine Verhaltenstendenzen d.h. „Wie“ Du bestimmte Dinge erledigst und „Warum“. Es ist ein super Tool für die Selbstanalyse.

Doch was heisst das, wenn die Verhaltenstendenz blau ist? Das sind Menschen, die unter anderem folgende Eigenschaften haben: gewissenhaft, qualitätsbewusst, analytisch, strukturiert, detailorientiert etc.

Wie habe ich es schliesslich geschafft, meinen Perfektionismus in den Griff zu bekommen?

  • Ich habe mit der Insights MDI® Persönlichkeitsanalyse herausgefunden, welche Verhaltenstendenzen ich habe.
  • Mein Muster aus der Kindheit konnte ich durchbrechen, da ich erkannt habe, was ich gut kann und was nicht.
  • Ich sage mir immer wieder, dass ich gut genug bin, so wie ich bin.
  • Es ist mir bewusst geworden, dass 80 % schon perfekt ist, da es andere bereits als 100 % sehen.
  • Die Ansprüche an mich selbst und an mein Umfeld habe ich durch viel Selbstreflektion und Umdenken nach unten „geschraubt“.

Möchtest Du herausfinden, welche Verhaltenstendenzen Du hast? Dann melde Dich unter +41 41 792 2000 oder gl@gl-idea.com und ich erzähle Dir mehr davon.

Herzlichst,
Giovanna

P.S. Ich erlaube mir, meine Leser/innen im Blog per Du anzusprechen und zähle auf ihr Einverständnis. Gefallen Dir meine Texte? Dann melde Dich hier für den iDea Cards Newsletter an und lass Dich von mir inspirieren.

Über die Autorin
Giovanna Lotito ist Betriebsökonomin FH und hat im Jahr 2010 die Firma Giovanna Lotito iDea AG gegründet. Als Career Coach & Consultant hat sie bereits viele Menschen dabei unterstützt, bei beruflichen Veränderungen neue Perspektiven zu entdecken. Giovanna moderiert Workshops und gibt auch Trainings zu den Themen LinkedIn und Resilienz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.